Vergleiche deinen Page Speed
Google hat bestätigt, dass die Ladegeschwindigkeit ein Rankingfaktor ist. Mit diesem kostenlosen Tool kannst du erfahren, wie gut sich deine Webseite mit echten Nutzerdaten im Vergleich schlägt. Gib' zum Starten einfach deine Domain ein:
Die Nutzung des Tools ist kostenlos. Du kannst jeden Tag bis zu 25 Abfragen durchführen. Danach ist eine ebenfalls kostenlose Registrierung erforderlich.

Wieso ist der Page Speed wichtig?

Seit Juli 2018 ist auch die Ladegeschwindigkeit von mobilen Webseiten ein Rankingfaktor für die Google-Suche. Desktop-Seiten wurden bereits vorher schon nach ihrem Page Speed bewertet. Neben diesem direkten Nutzen, gibt es auch zahlreiche Studien und Untersuchungen, die eindeutig zeigen, dass Nutzer keine langsamen Webseiten wollen. Ist die Ladezeit zu hoch, bricht der Nutzer den Ladevorgang ab und schaut sich bei der Konkurrenz um.

Wie kann ich die Ladegeschwindigkeit verbessern?

Die Optimierung von Ladezeiten ist ein (sehr) komplexes Thema: es betrifft zahlreiche unterschiedliche Bereiche einer Webseite von der Hardware, über die Internetanbindung bis zum Browser und Device des Besuchers. Die Verbesserung der Ladegeschwindigkeit ist daher sehr individuell. Google bietet mit den PageSpeed Insights einen guten Startpunkt mit hilfreichen Tipps und Hinweisen zu Optimierungsmöglichkeiten.

Auf welcher Datenbasis basiert dieses Tool?

Die Daten der Page Speed-Auswertung basieren auf echten Nutzerdaten. Google stellt im Rahmen des Chrome User Experience Report ein öffentliches Datenset mit Ladezeiten zur Verfügung. Wir bauen auf diesen Daten auf, fassen sie zusammen und stellen sie in einen leicht zu interpretierenden Kontext. Die Daten werden monatlich aktualisiert und beinhalten Werte zu mehr als 10 Millionen Seiten.

Weitere Daten und Analysen?

Die SISTRIX Toolbox bietet dir unbegrenzten Zugriff auf die SEO-Erfolgsgeheimnisse vieler Millionen Domains. Starte jetzt mit einem kostenlosen und unverbindlichen 14-Tages-Test: